Nach wie vor ist der bauliche Zustand des Bahnhofs, vor allem aber die Frage, wann endlich dessen Sanierung und Umbau beginnt, für die Bürgerinnen und Bürger Langelsheims ein brennendes Thema.

Am 13.12.2017 standen der zuständige Regionalmanager der Deutschen Bahn (DB) Marco Schlott und der Abteilungsleiter Nahverkehr des Regionalverbandes Großraum Braunschweig Fritz Rössig Bürgermeister Ingo Henze und Vertretern der Ratsfraktionen Rede und Antwort. Für die SPD-Ratsfraktion nahm der Vorsitzende des Ausschusses für Bau, Umwelt und Wirtschaft Dr. Siegfried Klingebiel an der Gesprächsrunde teil. Klingebiel kritisierte vor allem die mehr als unbefriedigende Informationspolitik und Öffentlichkeitsarbeit der DB zum aktuellen Stand des Genehmigungsverfahrens.

Im Rahmen einer Klausurtagung Anfang des Jahres standen für die SPD-Ratsfraktion zwei Kernfragen im Mittelpunkt:

  • Wie stellen wir zukünftig sicher, dass kurzfristig das Genehmigungsverfahren (Planfeststellungsverfahren) für den Umbau des Bahnhofs eingeleitet wird.

  • Wie gelingt es uns sicherzustellen, daß die nötigen Investitions- und Fördermittel von Seiten des Bundes und des Landes auch für den späteren Bauzeitraum (nach 2018) zur Verfügung stehen.

Vor diesem Hintergrund übernahm Michael Bachmann, Fraktions- und Ortsvereinsvorsitzender, die Aufgabe, die Mandatsträger der SPD in Land und Bund in Bezug auf die Fortschreibung der Fördermittel zu mobilisieren, während Dr. Siegfried Klingebiel sich der Problematik des Genehmigungsverfahrens annahm.

Nachdem Ende Februar immer noch keine verbindliche Aussage von der Deutschen Bahn zum Beginn des Genehmigungsverfahrens vorlag und selbst eine schriftliche Anfrage des Bürgermeisters von der DB zunächst unbeantwortet blieb, nahm Klingebiel diesen Mißstand zum Anlaß und wandte sich persönlich an die Verantwortlichen beim Regionalverband und der Deutschen Bahn. In dieser Woche schließlich kam ein erstes positives Signal. Regionalmanager Marco Schlott teilte Klingebiel mit, daß die Deutsche Bahn noch in diesem Monat das Planfeststellungsverfahren für den Langelsheimer Bahnhof beim Eisenbahn-Bundesamt einleiten wird.

Insbesondere SPD-Landtagsabgeordneter Dr. Alexander Saipa hat sich in den vergangenen Monaten in hohem Maße engagiert, um die Finanzierung des Langelsheimer Bahnhofsumbaus über das Jahr 2018 sicherzustellen. Ebenfalls auf Initiative von Michael Bachmann hat zwischenzeitlich Sigmar Gabriel den Bundesverkehrsminister um Unterstützung gebeten. Allen politischen Bemühungen entgegen steht allerdings die aktuelle politische Situation einer lediglich geschäftsführenden Bundesregierung. In Anbetracht dieser Tatsache ist auch für das Langelsheimer Bahnhofprojekt die rasche Aufnahme „normaler“ Regierungsgeschäfte von großer Bedeutung.


Social Media

Folgt uns!

Facebook

Instagram neu